Schiebetüren holen Licht ins Haus und – wenn es passt – auch den perfekten Ausblick

Perfekt für eine lichtdurchflutete Architektur: raumhohe Schiebetüren mit minimalen Profilansichten. (Foto: djd/Schüco)
Perfekt für eine lichtdurchflutete Architektur: raumhohe Schiebetüren mit minimalen Profilansichten. (Foto: djd/Schüco)

Schluss mit allzu kleinen Fenstern und entsprechend dunklen Räumen: Wer baut, wünscht sich oft großzügige Glasfronten, die jede Menge Licht ins Haus holen.

Im Balkon- und Terrassenbereich stellen Schiebetürsysteme eine anpassungsfähige und komfortable Lösung dar. Wichtig dabei: Der Bauherr sollte bei allem Wunsch nach Transparenz auf Sicherheit und zeitgemäße Wärmedämmwerte achten.

Perfekt für eine lichtdurchflutete Architektur: raumhohe Schiebetüren mit minimalen Profilansichten. (Foto: djd/Schüco)
Perfekt für eine lichtdurchflutete Architektur: raumhohe Schiebetüren mit minimalen Profilansichten. (Foto: djd/Schüco)

Das mit zwei Designpreisen ausgezeichnete Schiebetürsystem “ASS 77 PD” (PD = Panorama Design) von Schüco beispielsweise steht in drei Wärmedämmvarianten bis Passivhausniveau zur Verfügung. Zugleich lässt das System alle gestalterischen Freiheiten zu und wird individuell an jedes Haus angepasst. Sogar ums Eck kann die Panoramaverglasung verlaufen. Die Übergänge von drinnen nach draußen sind fließend und barrierefrei. Der Wohnraum bekommt durch großzügige, raumhohe Glasfronten eine neue Dimension.

Die Schiebetür lässt sich bequem durch einen Sensor oder über ein Smartphone bzw. Tablet regeln. Ein integrierter mechanischer Antrieb bewegt die Schiebeflügel schnell und leise. Infrarot- und Kraftsensoren erkennen jedes Hindernis und stoppen die Bewegung der Schiebetür.

Auch beim Thema Einbruchschutz punktet das System: Die ASS 77 PD gibt es mit einer Ausstattung bis zur Widerstandklasse RC 2. In dieser Klasse müssen die Systeme einem Einbrecher mit Werkzeugen widerstehen.

Mehr unter www.schueco.de/beste-aussichten.

Über Markus Burgdorf 209 Artikel
Markus Burgdorf ist Journalist und PR-Berater im Bereich Immobilien. Seit vielen Jahren schreibt er über alles, was mit Immobilien zusammenhängt. Er wohnt selbst in einer ehemaligen Schule, die er mit seiner Partnerin zum Wohnen und Arbeiten umbaut.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen