Neue Rasenmäher von John Deere für den Sommer 2013

Der neue John Deere Rasentraktor X135R ist für diejenigen interessant, die auch bei kleiner Rasenfläche Spaß am Traktorfahren haben möchte. Kompakt und wendig bringt das Rasenmähen einfach mehr Spaß. (Foto: John Deere)
Der neue John Deere Rasentraktor X135R ist für diejenigen interessant, die auch bei kleiner Rasenfläche Spaß am Traktorfahren haben möchte. Kompakt und wendig bringt das Rasenmähen einfach mehr Spaß. (Foto: John Deere)

Die Tage werden länger und die ersten warmen Sonnenstrahlen erinnern die Hausbesitzer an die kommende Gartensaison. Mit einem zuverlässigen Rasentraktor kann die Rasen- und Grundstückspflege sogar Spaß machen.

Viele achten beim Kauf allein auf den Preis, wenn es um einen neuen Rasenmäher oder Rasentraktor geht. Doch billig zahlt sich selten aus. Markengeräte, die von einem erfahrenen Fachhändler geliefert und betreut werden, spielen ihren vermeintlichen Preisnachteil gegenüber Massenprodukten bald wieder ein. Mit Zuverlässigkeit, guter Verarbeitung und geringerem Benzinerbrauch.

Die John Deere-Kampagne „Deere Saison“ z. B. bietet die Gelegenheit, sich mit passenden Rasenpflegemaschinen auszustatten und für einen gepflegten Rasen zu sorgen. Das breit gefächerte Angebot an Rasen- und Grundstückspflegeprodukten umfasst neben Rasentraktoren, handgeführten Rasenmähern und Vertikutierern eine große Auswahl an Zubehör und Zusatzausrüstungen. Ergänzt wird das Angebot durch eine Reihe von Serviceleistungen in Sachen Pflege und Wartung: vom Schleifen der Messer bis hin zur Generalüberholung des Rasenmähers.

Endlich mal Spaß bei der Rasenpflege in 2013

Für Kunden, die nach einem neuen Rasenmäher Ausschau halten, bietet der Hersteller John Deere im Frühjahr gleich mehrere Produktneuheiten an. Hierzu gehören die komplett überarbeiteten handgeführten Rasenmäher mit einer Arbeitsbreite von 47 cm, deren Bedienkomfort und Schnittqualität weiter optimiert wurden. Die verschiedenen Modelle dieser Serie sind mit einer Geschwindigkeitsstufe (R47S), mehreren Geschwindigkeitsstufen (R47V), mit Startautomatik per Zündschlüssel (R47VE) oder mit Messerkupplung mit Bremse (R47V) erhältlich.

Der neue John Deere Rasentraktor X135R ist für diejenigen interessant, die auch bei kleiner Rasenfläche Spaß am Traktorfahren haben möchte. Kompakt und wendig bringt das Rasenmähen einfach mehr Spaß. (Foto: John Deere)
Der neue John Deere Rasentraktor X135R ist für diejenigen interessant, die auch bei kleiner Rasenfläche Spaß am Traktorfahren haben möchte. Kompakt und wendig bringt das Rasenmähen einfach mehr Spaß. (Foto: John Deere)

Neu im Programm ist auch der Rasentraktor X135R mit seinem kompakten Mähwerk und einer Arbeitsbreite von 92 cm. Diese für kleinere Gärten entwickelte Maschine ist die perfekte Lösung für Gartenbesitzer, die nicht auf das Fahrvergnügen auf einem Rasentraktor verzichten wollen. Mit durchgehend geschweißtem Rahmen, gusseiserner Vorderachse und stabiler Motorhaube erhält der Besitzer das Maß an Qualität und Leistung, für das der Hersteller seit 175 Jahren steht. Serienmäßig ist der X135R mit einem Heck-Fangsystem und einem integrierten 300 l-Grasfangbehälter ausgestattet. Mit diesen Merkmalen und durch den kleinen Wenderadius von 50 cm ist die Manövrierfähigkeit auch auf verwinkelten Grundstücken oder bei Hindernissen im Garten gegeben.

Und für Gartenfreunde, die sich an einem gepflegten, sattgrünen Rasen erfreuen möchten, ohne regelmäßig mähen zu müssen, halten ausgewählte Vertriebspartner den automatischen Mäher Tango parat. Vollautomatisch manikürt dieser Mulchmäher regelmäßig den Rasen und hält ihn damit gesund.

Unter www.johndeere.de finden Kunden ihren Vertriebspartner „gleich um die Ecke“.

Über Markus Burgdorf 207 Artikel
Markus Burgdorf ist Journalist und PR-Berater im Bereich Immobilien. Seit vielen Jahren schreibt er über alles, was mit Immobilien zusammenhängt. Er wohnt selbst in einer ehemaligen Schule, die er mit seiner Partnerin zum Wohnen und Arbeiten umbaut.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen