Fertighausbranche legt nach Rekordjahr 2019 nochmal deutlich zu

5.564 Baugenehmigungen im 1. Quartal 2020

Fertighaus von Schäfer Fertighaus
Fertighäuser, wie dieses von Schaefer Fertighaus (EFH 132-38-125 mit Photovoltaik), werden immer häufiger gebaut.

Nach ihrem Rekordjahr 2019 ist die Fertighausbranche sogar noch besser in das laufende Kalenderjahr gestartet. Das gab der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) jetzt mit Verweis auf die amtlichen Baugenehmigungszahlen für Ein- und Zweifamilienhäuser bekannt.

Bundesweit wurden im ersten Quartal 2020 5.564 Fertighäuser genehmigt, das waren 12,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zum Vergleich: Der Gesamtmarkt legte um gerade einmal 2,1 Prozent auf 24.108 neu genehmigte Ein- und Zweifamilienhäuser zu. Demzufolge baute die Fertighausbranche ihren Marktanteil in den ersten drei Monaten des Jahres auf 23,1 Prozent aus. Im ersten Quartal 2019 hatte der Marktanteil 20,9 Prozent betragen. Im Gesamtjahr 2019 hatte die Branche mit einer Fertigbauquote von 20,8 Prozent erstmalig die 20-Prozent-Marke innerhalb eines gesamten Kalenderjahres übertroffen.

Das abgebildete Haus wird bei Schäfer Fertighaus genauer vorgestellt.

Über Markus Burgdorf 227 Artikel
Markus Burgdorf ist Journalist und PR-Berater im Bereich Immobilien. Seit vielen Jahren schreibt er über alles, was mit Immobilien zusammenhängt. Er wohnt selbst in einer ehemaligen Schule, die er mit seiner Partnerin zum Wohnen und Arbeiten umbaut.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen