Holz-Fertighäuser bleiben auf Erfolgskurs

Fertighäuser kommen heute für jeden Anspruch und jedes Budget. Hier im Bild ein Haus von OKAL, das mit seiner Fassadengestaltung auffällt. (Foto: OKAL Haus GmbH)
Fertighäuser kommen heute für jeden Anspruch und jedes Budget. Hier im Bild ein Haus von OKAL, das mit seiner Fassadengestaltung auffällt. (Foto: OKAL Haus GmbH)

Der Fertigbauanteil ist in den ersten drei Monaten des Jahres 2017 noch einmal deutlich gestiegen. Während das Statistische Bundesamt bei den Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser insgesamt einen Rückgang um 14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnete, stand bei Fertighäusern ein Plus von 1,1 Prozent zu Buche. Das führt zu einem Anstieg des Marktanteils der Fertighausbranche im ersten Quartal 2017 auf 19,5 Prozent. Im bereits erfolgreichen Gesamtjahr 2016 hatte der Fertigbauanteil noch 17,8 Prozent betragen.

Fertighäuser kommen heute für jeden Anspruch und jedes Budget. Hier im Bild ein Haus von OKAL, das mit seiner Fassadengestaltung auffällt. (Foto: OKAL Haus GmbH)
Fertighäuser kommen heute für jeden Anspruch und jedes Budget. Hier im Bild ein Haus von OKAL, das mit seiner Fassadengestaltung auffällt. (Foto: OKAL Haus GmbH)

Insgesamt wurden von Januar bis März 2017 23.708 Ein- und Zweifamilienhäuser genehmigt, davon 4.635 in Fertigbauweise. In allen drei Einzelmonaten verbuchte der Fertigbau eine bessere Entwicklung als der Gesamtmarkt. Angesichts des guten Auftragseingangs bei den Fertighausherstellern, der positiven Arbeitsmarktlage und der nach wie vor niedrigen Zinsen ist der BDF optimistisch, seine Fertigbauquote gegenüber dem Vorjahr weiter zu steigern.

Über Markus Burgdorf 199 Artikel
Markus Burgdorf ist Journalist und PR-Berater im Bereich Immobilien. Seit vielen Jahren schreibt er über alles, was mit Immobilien zusammenhängt. Er wohnt selbst in einer ehemaligen Schule, die er mit seiner Partnerin zum Wohnen und Arbeiten umbaut.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen